Gasthof “Blaue Maus”

Herzlich willkommen im Gasthof "Blaue Maus" in Mirow
Der berühmte Schauspieler Heinz Rühmann war einst unser Gast ...

Der Gasthof "Blaue Maus" befindet sich in zentraler Lage in Mirow, kaum 200 m vom Stadthafen und der Marina Rick an der Schlossinsel entfernt. Das 250 Jahre alte Fachwerkhaus ist eines der ältesten Häuser in Mirow. Heute finden Sie hier ein Restaurant mit zwei Gasträumen in maritimen und von der Jagd geprägtem gemütlichen Ambiente mit Platz für ca. 35 Personen und einem Biergarten im Innenhof mit ca. 30 Plätzen. Im Mittelpunkt der Speisen stehen unsere Wildspezialitäten. Das Wildbret stammt natürlich aus unserem Jagdrevier.

Neben dem guten und gesundem Essen bieten wir auch zwei Ferienwohnungen, eine Grillecke für Hausgäste und Sonnenliegen im ruhigen Garten, die zum längeren Verweilen einladen. Ihr PKW steht bei uns im abgeschlossenen Innenhof. Für Fahrräder ist ausreichend Platz. Wenn Sie kein eigenes mitbringen, besteht auch die Möglichkeit sich im Ort welche auszuleihen.

 

Und noch ein bisschen mehr zur Geschichte:
Paul Handreak, Jagdflieger im 1. Weltkrieg, eröffnete Ende der 20iger Jahre des vorigen Jahrhunderts den Gasthof und gab ihm den Namen nach einem Jagdflugzeug “Blaue Maus”, einer Albatros DIII.
Die Fliegertradition setzte sich dann weiter fort. Insbesondere bis zum Kriegsende gingen die Flieger und Techniker, der Erprobungsstelle der deutschen Luftwaffe Rechlin, hier ein und aus.


Auch der Volksschauspieler Heinz Rühmann, der 1941 in Rechlin stationiert war, soll hier zu Gast gewesen sein. Am Stammtisch finden Sie noch einen Propeller, Bilder und Utensilien aus vergangenen Fliegerzeiten.
In der DDR war die “Blaue Maus” eine HO-Gaststätte. Wie beliebt und bekannt das Gasthaus über die Jahre war, kommt in einem Liedchen zum Ausdruck, an das sich eine ehemalige Lehrerin erinnert. “Blaue Maus, Blaue Maus, komm wir gehen heute aus, in die Stadt, die ein blaues Mäuschen hat”.